comp_P1050843

Konfirmation und Konfirmandenzeit

Eine wichtige und schöne Etappe auf dem Lebensweg kann die Konfirmandenzeit sein. In der Konfirmandenzeit geht es darum, den christlichen Glauben zu entdecken, eigene Gedanken zu entwickeln, Manches zu hinterfragen und Einiges neu zu verstehen. Dabei helfen die unterschiedlichen Aktivitäten während der Konfirmandenzeit, wie z.B. das Konficamp, die Churchnight, Gemeindepraktika, das Wochenende auf der Dobelmühle, der Konfirmandenunterricht, die Gottesdienste. Am Schluss der Konfirmandenzeit steht die Konfirmation (lat. confirmare = stärken, bekräftigen). An der Konfirmation legen die Konfirmanden ihr Bekenntnis ab: Ja, ich bestätige das, was mir in der Taufe zugesprochen wurde. Ich will den Glauben an Jesus Christus leben. Mehr dazu:

In unserer Gemeinde besteht die Konfirmandenzeit aus zwei Teilen: Konfi3 und KU8

  • Konfi3 findet in der dritten Klasse statt. Von Januar bis Ostern treffen sich die Kinder in Kleingruppen und alle zusammen, im Gemeindehaus und zu Familiengottesdiensten, um ganz spielerisch einen Zugang zu den Geschichten der Bibel zu finden. An der Organisation von Konfi3 sind die Eltern maßgeblich beteiligt, die die Kleingruppen anleiten und durchführen. Insofern ist Konfi3 auch eine Erfüllung des Taufversprechens der Eltern, von Gottes Liebe zu erzählen. Mehr zum Thema finden Sie auf dem Flyer Konfi3 oder auf www.konfi3.de. Aktuelle Fragen zu Anmeldung, Durchführung und Terminen finden Sie hier:
  • KU 8 findet wie gewohnt in der achten Klasse statt. Zu KU8 gehören verschiedene Aktionen, wie das Konficamp oder die Gemeindepraktika, aber natürlich auch der wöchentliche Konfirmandenunterricht am Mittwochnachmittag und der Gottesdienstbesuch am Sonntag. Aktuelle Fragen und Hinweise zu KU8 finden Sie hier: